1/4

MARIA-PROBST-STR. 22

UMBAU UND SANIERUNG EINES GEWERBEOBJEKTS, TEILWEISE NUTZUNGSÄNDERUNG LAGER IN VERKAUFSRAUM

Bauherr:

UH-Invest

Bauort:

München Euro Industriepark

Leistungsphasen:

LPH 1 - 8

Nutzfläche:

6.000 m²

Planungszeit:

2012 - 2016

Beschreibung:

Die Planungsaufgabe der Sanierung des Gewerbegebäudes gestaltete sich sehr umfangreich. Es gab einen großen Renovierungsrückstau, nicht genehmigte Nutzungen und ein baufälliges Parkdeck mit einer gesperrten Rampe. Energieverordnung und Brandschutz waren nicht eingehalten. Optisch sollte das Gebäude zeitgemäßen Ansprüchen Stand halten. Es begann eine intensive Genehmigungsphase, in welcher die Grenzen des B- Plans genau ausgetestet wurden. Die neuen Mieter sollten sich auf eine gute wirtschaftliche Situation einstellen können. Die baulichen Änderungen begannen mit der völligen Entkernung der Bausünden aus den letzten 50 Jahren. Die Räume wurden von Einbauten bereinigt und großflächig zusammengeschlossen. Oberflächen wurden saniert und  neu behandelt. Das Parkdeck und das Flachdach wurden erneuert. Die marode Rampe wurde durch eine neue zweispurige Rampe ersetzt. Im Obergeschoss wurde ein Restaurant ermöglicht.

p.k Architekten GmbH  |

Panitz  |  Köberlein  |  Bozic

Metzstr. 14b  |  81667 München  |  T. 089 - 54 54 396 - 0  |  info@pkarchitekten.com